ERFOLGSGESCHICHTE

Monisnap steigert seine Kund:innenbindung um 40 % dank Marketing Automation

Ein Großteil des Erfolgs des Geldtransfer-Service Monisnap beruht auf der Entwicklung einer wirkungsvollen Marketingstrategie, die in jeder Phase der Customer Journey auf automatisierte Kommunikation zurückgreift. Der Mitbegründer und CMO Jean-Baptiste Bouvier erklärt, wie die Marketing Automation von Sendinblue einen großen Mehrwert für das Unternehmen generieren konnte und dabei geholfen hat, die Kund:innenbindung um 40 % zu steigern und die Anzahl der E-Commerce-Transaktionen zu verdreifachen.

Erhalten Sie Ihre kostenlose Demo

Eine Marketingstrategie, die den Kund:innenlebenszyklus vollständig abdeckt

Monisnap bietet seinen Nutzer:innen die Möglichkeit, in weniger als 45 Sekunden per Smartphone Geld in mehr als 150 Länder zu verschicken. Seit der Gründung des Unternehmens 2017, hat das Team eine wirkungsvolle Marketingstrategie entwickelt, die sämtliche Etappen der Customer Journey abdeckt – von der ersten Interaktion auf der Website, über die Entdeckung des Produkts und die Einrichtung des Kontos, bis hin zum Abschluss der Transaktion. 

Der Mitbegründer und CMO Jean-Baptiste Bouvier erklärt, wie sein Team dank Sendinblue einen Entscheidungsablauf und ein Scoring-System erstellt hat, mit denen es seine Kommunikationen in Abhängigkeit der Customer Journey automatisieren und personalisieren kann.

„Wir sammeln Verhaltensdaten der Kund:innen und übermitteln sie auf die Sendinblue Plattform, um Segmente zu erstellen. Dementsprechend kommunizieren wir mit Kund:innen mit einem hohen Score anders als mit einem, der Monisnap nur ein einziges Mal benutzt hat. Kund:innen, die Monisnap oft nutzen, genießen somit z. B. exklusive Vorteile wie der Zugang zu Produkten im Beta-Test“, so Jean-Baptiste Bouvier.

Die richtige Nutzung der Sendinblue Funktionen zur Umsetzung der Strategie

Seit seiner Gründung hebt Monisnap sich dank seines komplett digitalen Konzepts von der Konkurrenz ab, sowohl was die Produktentwicklung als auch die Akquisitionsstrategie betrifft. Für das Team bedeutete dies, zur Unterstützung seines Erfolgs eine praktische, benutzer:innenfreundliche und erschwingliche digitale Marketinglösung zu finden. Sendinblue erfüllte alle diesbezüglichen Anforderungen. 

Mit einer Kontaktliste von mehr als 380.000 Nutzer:innen, begann das Unternehmen seine Marketingstrategie mit Sendinblue umzusetzen. Es nutzte die Plattform als wichtigstes Beziehungsmarketing-Tool für den Versand von Newslettern, SMS und Retargeting-Kampagnen. 

Ergänzend zu diesen Kanälen war die Marketing-Automation-Funktion entscheidend dafür, dass die Wahl auf Sendinblue fiel: „Mit Marketing Automation können wir die E-Mails, die wir versenden, personalisieren, um unsere Kund:innen kontinuierlich neu zu aktivieren und die Abwanderungsquote zu reduzieren. Je nach Historie und Profil der Nutzer:innen, versenden wir beispielsweise eine Nachricht, sobald ein neues Land verfügbar ist oder erlassen die Servicegebühr, wenn der Devisenkurs des Landes, in das er oder sie üblicherweise Geld sendet, attraktiver geworden ist.“, erläutert Jean-Baptiste Bouvier.

Mit Hilfe von Daten, Segmentierung und maßgeschneiderter Kommunikation Loyalität aufbauen

Das Monisnap Team nutzt Sendinblue nun bereits seit 2017. Die Plattform ermöglicht es, profitable Kund:innen zu identifizieren, die E-Mail Kommunikation dementsprechend anzupassen. Jean-Baptiste Bouvier betont, wie wichtig es für das Team war, ein Tool zu finden, welches ihnen erlaubt, die aus dem Kundenservice, dem internen Scoring oder dem Website-Verhalten gesammelten Daten, in ihre Marketinglösung übertragen können. 

Diese Daten sind ganz besonders nützlich, um Kontaktlisten zu erstellen und zu segmentieren und die Kommunikation gegenüber der verschiedenen Zielgruppen stärker zu personalisieren. „Während des Onboardings können wir beispielsweise eine E-Mail oder eine SMS über Sendinblue an unsere neuen Kund:innen senden. Darauf folgt eine Pushup-Benachrichtigung für einen Cross Sell oder um Kund:innen daran zu erinnern, sein Konto einzurichten. Wir achten auch darauf, dass hochwertige Kund:innen eine andere Kommunikation erhalten als die, die Monisnap erst ein einziges Mal genutzt haben.“, fügt der CMO hinzu. 

Das Team hat außerdem mehr als 20 automatisierte Szenarien für unterschiedliche Zwecke entwickelt. „Erstmals nutzten wir die Funktion dafür, Kund:innen neu zu aktivieren sowie die Kund:innenbindung zu stärken.“, erklärt Jean-Baptiste Bouvier. Die in Sendinblue integrierten Tools findet das Unternehmen vor allem praktisch, um seine Kund:innen zur Nutzung weiterer Produkte aufzufordern. Überweist ein Nutzer zum Beispiel üblicherweise Bargeld, sendet Monisnap ihm automatisch eine Nachricht, um ihn über die Einführung einer neuen Funktion zu informieren, mit der er den Transfer direkt über sein Handy vornehmen kann.

Jean-Baptiste Bouvier fügt hinzu, dass eine der größten Herausforderungen darin besteht, die Kund:innen zur erneuten Nutzung der Plattform für weitere Transfers aufzufordern. Doch auch hier konnte eines der erstellten Automatisierungsszenarien Abhilfe schaffen: Durch den aufgesetzten Workflow, wird ein Sonderangebot versenden, welche Rabatt auf den nächsten Transfer gewährt. Falls die E-Mail nach 48 Stunden nicht geöffnet wurde, folgt eine Erinnerungs-SMS.

Die Marketing-Automation-Funktion von Sendinblue hat sich auch in Bezug auf die Kund:innenbindung als sehr nützlich erwiesen. „Wenn wir einen sehr aktiven Kund:innen über die Website gewinnen, lösen wir automatisierte Szenarien aus, um ihn zur Nutzung der Smartphone-App zu bewegen. Auf diese Weise unterstützen wir aktiv die Kund:innenbindung dieses Nutzers.“, fasst der CMO zusammen.

Verdreifachung der Transaktionen und eine Steigerung der Kund:innenbindung um 40 %

Drei Jahre nach der Implementierung der Sendinblue-Lösung und dem späteren Upgrade auf den Enterprise Plan, um den höheren Anforderungen gerecht zu werden, da das Unternehmen an Größe und Kund:innenzahl zunahm, berichtet das Monisnap Team von einer Steigerung der Kund:innenbindung um 40 %. Durch die Kombination ihrer effektiven Marketingstrategie mit einem wirkungsvollen Lead-Scoring-System durch das Automatisierungstool, ist es ihnen nun möglich, ihre Mitteilungen an die richtigen Kund:innen, zur richtigen Zeit und in drei verschiedenen Sprachen zu senden.

„Das Scoring unserer Kund:innen ist wichtig, da es uns hilft, verschiedene Kommunikationsebenen zu erstellen, um die richtige Nachricht mit Sendinblue zu versenden. Unser Scoring-System hilft uns dabei die Chronik der Kund:innen, die Position im Lebenszyklus, die Zahl der ausgeführten Transaktionen, die Empfänger:innen usw. zu berücksichtigen. Darüber hinaus analysieren wir das Verhalten auf der Website und, wenn wir eine Intention mit einer bestimmten Art von Service bemerken, fügen wir Punkte zum Scoring der Kund:innen hinzu. Durch die Kombination mit der Automation-Funktion, konnten wir unseren Umsatz signifikant steigern.“, erklärt Jean-Baptiste Bouvier. 

Der CMO betont, dass seitdem das Team Sendinblue verwendet, um seine Transaktions-E-Mails und -SMS zu versenden, sich die Zahl der auf der Plattform ausgeführten Transaktionen verdreifacht hat. Diese Steigerung ist direkt auf die Nutzung der Transaktion-E-Mails zurückzuführen. „Als wir vor drei Jahren starteten, suchten wir nach einer praktischen, benutzerfreundlichen und unserem Budget entsprechenden Lösung. Sendinblue war zweifellos die beste Wahl. Heute ermöglicht die Plattform es uns, die Verhaltensdaten der Kund:innen mit unseren CRM-Daten zu kombinieren, was die Personalisierung unserer Kommunikation stark vereinfacht.“, schließt Jean-Baptiste Bouvier ab.

Unternehmensinformationen

Monisnap wurde 2017 von ehemaligen Google- und Groupon-Mitarbeiter:innen mit dem Ziel gegründet, eine Alternative auf dem noch sehr traditionellen europäischen Zahlungs- und Finanzmarkt anzubieten. Nachdem sie erkannt hatten, dass die bestehenden Geldtransfer-Services wenig attraktive Produkte zu hohen Gebühren anboten und auch die Nutzer:innen sich nicht unbedingt zufrieden zeigten, riefen die Gründer Monisnap ins Leben, um ausländischen Mitbürger:innen in Frankreich und Europa die Möglichkeit zu geben, ihren Angehörigen in Schwellenländern Geld zu schicken. Das Unternehmen hebt sich durch sein klares Konzept und sein 100 % digitales Produkt von der Konkurrenz ab und fokussiert sich stark auf seine Online-Präsenz durch z.B. SEO- und SEA-Initiativen sowie seinem Empfehlungsprogramm.

  • Branche: Finanzdienstleistungen
  • Unternehmensgröße: 15 Mitarbeiter:innen
  • Standort: Paris, Frankreich
  • Webseite: monisnap.com
  • Paket: Enterprise
icn-quote

Jean-Baptiste Bouvier, Mitbegründer und CMO von Monisnap

„Wir waren auf der Suche nach einer praktischen, benutzer:innenfreundlichen und bezahlbaren Lösung. Sendinblue war die beste Option, da uns die Plattform erlaubt die Verhaltensdaten unserer Kund:innen mit unseren CRM-Daten zu kombinieren und wir so unsere Kommunikation besser personalisieren können.“

Sind Sie bereit Ihre Marketing und Vertriebsstrategie auf das nächste Level zu heben?

Experten kontaktieren