Newsletter2Go heißt seit dem 14.04.2020 Sendinblue. Mehr erfahren  

Alle Informationen zur Umbenennung in Sendinblue

Hier erfahren Sie warum Newsletter2Go jetzt Sendinblue heißt. Wir haben dazu die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie aufbereitet. Schauen Sie sich dazu auch gerne das Video unserer Geschäftsführung an.

Bei Newsletter2Go einloggen?

Auch nach der Umbenennung können Sie sich, wie gewohnt in die Software einloggen. Sie finden den Login ab jetzt unter https://de.sendinblue.com/newsletter2go-login und indem Sie auf den nebenstehenden Button klicken.

Tipp: Setzen Sie sich die neue Login-Seite als Lesezeichen in Ihrem Browser.

Login

Warum
Sendinblue?

Bereits Anfang 2019 haben wir uns mit Sendinblue zusammengeschlossen, um die europäische Marktführerschaft gemeinsam auszubauen. Nun treten wir auch unter der gemeinsamen Marke Sendinblue auf. Für Bestandskunden von Newsletter2Go ändert sich nichts. Neukunden können sich ab sofort einen kostenlosen Account bei Sendinblue erstellen.

Was bleibt unverändert?

Die Software von Newsletter2Go bleibt unverändert und kann, wie gewohnt, weiterhin genutzt werden. Der Standort in Berlin und das Team von Newsletter2Go bleiben unverändert, ebenso wie sämtliche strenge Datenschutzstandards und unsere Server in Deutschland.

Fragen und Antworten zur Umbenennung

Warum heißt Newsletter2Go jetzt Sendinblue?

Im Januar 2019 hat Sendinblue sämtliche Unternehmensanteile der Newsletter2Go GmbH erworben, um einen europäischen Marktführer für digitales Marketing aufzubauen.

Beide Unternehmen verbinden gemeinsame Werte und das Ziel mit der europäischen Marktführerschaft ein Gegengewicht zu Digitalunternehmen aus den USA und China zu bilden. Dies gilt vor allem im Hinblick auf den Datenschutz und die Sicherheit der Marketing Software.

Um die europäische Marktführerschaft auszubauen, wurde die Marke Newsletter2Go nun in Sendinblue umbenannt.

Was ist mit der Webseite www.newsletter2go.de passiert?

Während die Software von Newsletter2Go für Bestandskunden unverändert bleibt, können sich Neukunden seit der Umbenennung nur noch für das Sendinblue-Produkt registrieren. Daher haben wir auch die Website vollständig zu Sendinblue weitergeleitet.

Die wichtigsten Ressourcen finden Sie künftig hier:

Hilfebereich: Hier finden Sie den Hilfebereich für die Newsletter2Go-Software.

Tutorials: Die Video Tutorials finden Sie nun auf unserem YouTube Kanal

Blog: Alle unsere Blogbeiträge stehen für Sie unter de.sendinblue.com/blog bereit.

Whitepaper: Alle Whitepaper von Newsletter2Go finden Sie nun hier in der Übersicht.

Webinare: Die Aufzeichnungen unserer Webinare stehen als Playlist auf unserem YouTube Kanal bereit.

Wo finde ich den Login für meinen Newsletter2Go-Account?

Sie können sich auch über unsere neue Webseite, wie gewohnt, in Ihren Newsletter2Go-Account einloggen. Gehen Sie dafür auf de.sendindblue.com/newsletter2go-login.

Was bleibt von Newsletter2Go übrig?

Alles außer der Marke an sich. Der Standort in Berlin und das gesamte Team von (ehemals) Newsletter2Go bleiben unverändert.

Ebenso wie alles, was Ihnen wichtig ist:

  • Strenge Datenschutzstandards
  • Server in Deutschland
  • DSGVO-konforme Software bei Newsletter2Go UND Sendinblue
  • Deutscher Support und Sales

Die einfache Bedienbarkeit der E-Mail Marketing Software bleibt genauso erhalten, wie alle E-Mail-Vorlagen, die Verlässlichkeit der Server und die TÜV-Zertifizierung.

Wird der Support weiterhin auf Deutsch sein?

Ja, das Support-Team bleibt bestehen und wächst in Zukunft sogar noch. Sie erreichen unseren Support für die Newsletter2Go-Software weiterhin über die E-Mail-Adresse support@newsletter2go.com. Auch unser Hilfebereich ist weiterhin auf Deutsch verfügbar.

Bleiben die Server in Deutschland?

Ja, die deutsche Infrastruktur von Newsletter2Go bleibt auch nach der Umbenennung komplett erhalten. Die Sicherheit Ihrer Daten und Ihrer Kundendaten bleibt unverändert gewährleistet.

Werden mir neue Ansprechpartner zugeteilt?

Nein, das gesamte Team bleibt gleich. Support und Sales sind wie gehabt erreichbar. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an support@newsletter2go.com

Verändern sich die Preise durch den Zusammenschluss?

Die Preise von ehemals Newsletter2Go bleiben von der Namensänderung unberührt. Für Bestandskunden ändert sich nichts. Neukunden können sich nun für die Sendinblue-Software registrieren. Die Preise von Sendinblue finden Sie hier.

Welche Vorteile hält der Zusammenschluss für mich als Kunde bereit?

Sie profitieren schon jetzt von den Vorteilen des Zusammenschlusses! Seit dem 01. April 2020 bieten wir Ihnen einen 6-Tage-Support an. Samstags von 9 bis 18 Uhr beantwortet unser Support Team Ihre Fragen per E-Mail.

Was passiert mit der Software von Newsletter2Go?

Die Software von Newsletter2Go bleibt unverändert. Als Bestandskunde ändert sich für Sie nichts. Sie können Ihren Account wie gewohnt nutzen. In diesem Jahr arbeiten wir daran, die Produkte von Sendinblue und Newsletter2Go zusammenzuführen und damit das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Wir melden uns, sobald eine einfache Migration zu Sendinblue möglich ist. Bis dahin bleibt diese Änderung lediglich eine Umbenennung des Markennamens.

Muss ich meinen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Sendinblue neu abschließen?

Nein, Sie benötigen keinen neuen Vertrag. Ihr alter Vertrag ist weiterhin gültig.

Was passiert mit der Newsletter2Go Academy?

Wenn Sie den Zugang zur Newsletter2Go Academy erworben haben, können Sie darauf bis zum 30. April 2021 zugreifen. Neuanmeldungen sind nun nicht mehr möglich. Bis Ende 2020 arbeiten wir intensiv daran, Ihnen eine Sendinblue Academy als Alternative anzubieten. Dort werden die gleichen E-Mail-Marketing-Themen wie in der Newsletter2Go Academy abgedeckt sowie der Umgang mit der Sendinblue-Software vorgestellt.

Kann ich die Software von Sendinblue kostenlos testen?

Sie können sich über app.sendinblue.com/account/register jederzeit ein kostenloses Konto bei Sendinblue erstellen. Wenn Sie spezifische Funktionen wünschen, hilft Ihnen die Paket und Preisübersicht bei der Auswahl des für Sie passenden Pakets.

Kann ich bereits jetzt meinen Account zu Sendinblue übertragen?

Nein, das ist aktuell noch nicht ohne weiteres möglich. Wir arbeiten in den kommenden Monaten daran das Beste aus den Produkten von Newsletter2Go und Sendinblue zusammenzuführen. So werden wir nach und nach Schnittstellen und Funktionen übertragen. Wir sprechen dann die Nutzer und Nutzerinnen der jeweiligen Funktionen an, sobald dafür eine einfache Migration zur Verfügung steht.

Ist Sendinblue auch DSGVO-konform?

Ja, wir werden alle Datenschutzstandards aufrecht erhalten. Sendinblue und Newsletter2Go haben bereits seit 2019 den gleichen strengen Datenschutz. Egal ob Sie weiterhin Newsletter2Go benutzen oder zu Sendinblue wechseln, Sie können auf höchste Sicherheit für sämtliche Daten zählen.