Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufsbedingungen

Dieser Vertrag wird geschlossen zwischen Dual Technology Services – 55, rue d’Amsterdam 75008 Paris, Frankreich, registriert unter der Nummer 498 019 298 im Handels- und Gesellschaftsregister (RCS) Paris, im Folgenden SENDINBLUE, und dem KUNDEN, um ihm über die Sendinblue-Website www.sendinblue.com eine E-Mail-Marketing-Lösung und damit verbundene Marketing-Services zur Verfügung zu stellen.

Dual Technology Services behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung jederzeit zu ändern und die Änderungen durch Veröffentlichung der neuen Bedingungen auf der Website und/oder durch Übersendung von Informationen an die E-Mail-Adresse des KUNDEN mitzuteilen.

SIE SIND FÜR DIE REGELMÄSSIGE NUTZUNG DER WEBSITE VERANTWORTLICH, UM IN ECHTZEIT ÜBER ALLE ETWAIGEN ÄNDERUNGEN DER KOMMERZIELLEN ANGEBOTE UND VERKAUFSBEDINGUNGEN INFORMIERT ZU SEIN. DIE FORTSETZUNG DER TÄTIGKEIT NACH DER VERÖFFENTLICHUNG VON DIENSTLEISTUNGEN UND / ODER DER ÜBERMITTLUNG VON ÄNDERUNGEN BEDEUTET DIE ANNAHME DIESER NEUEN BEDINGUNGEN.

Die aktualisierte Version ist über den Link “Allgemeine Geschäftsbedingungen” auf der Startseite der Website zugänglich.

Sie können auch eine schriftliche und unterzeichnete Vereinbarung anfordern, die in Verbindung mit den “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” und den Richtlinien dieser Vereinbarung die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und Dual Technology Services enthält. Zusätzliche Bestimmungen dieser Vereinbarung haben Vorrang vor den schriftlichen Bestimmungen des vorliegenden Dokuments.

Ihre personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit der auf SENDINBLUE veröffentlichten “Datenschutzrichtlinie” verarbeitet.

Kundendatenmanagement

Der Sendinblue-Service beinhaltet die Erstellung eines Online-Kontos; Sie sind für die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten verantwortlich. Sie erklären sich damit einverstanden, Sendinblue unverzüglich über alle Änderungen dieser Angaben zu informieren; diese Angaben müssen vollständig, korrekt und auf dem neuesten Stand sein. Für die Geheimhaltung Ihres Passworts und den Zugriff auf Ihr Konto sind ausschließlich Sie selbst verantwortlich. Außerdem sind Sie für alle Handlungen verantwortlich, die andere Benutzer mit Ihrem Konto durchführen.

Sie stimmen zu, Sendinblue unverzüglich über jede unbefugte Nutzung Ihres Kontos sowie jede andere Verletzung Ihrer Sicherheit zu informieren. Sendinblue haftet nicht für den Verlust von Informationen, die nach der Verwendung Ihres Passworts oder Ihres Kontos durch Dritte mit oder ohne Zustimmung des Kunden entstehen können. Der Kunde ist jedoch für Verluste verantwortlich, die Sendinblue oder einem anderen Unternehmen durch die Nutzung Ihres Kontos oder Passworts durch einen Dritten entstehen. Die Nutzung eines Kontos ohne die Zustimmung des Kontoinhabers ist untersagt.

Sendinblue archiviert alle gesendeten und empfangenen Nachrichten. Kontaktlisten werden gepflegt, während Ihr Konto ordnungsgemäß unterhalten wird. Sendinblue schützt physisch und technisch die Integrität, Vertraulichkeit und administrative Sicherheit der persönlichen Daten jedes Kunden. Dem Kunden ist bekannt, dass Sendinblue seine Praktiken und Grenzen hinsichtlich der Archivierung von Nachrichten jederzeit ändern kann und diese Änderungen auf der Sendinblue-Website öffentlich mitgeteilt werden. Der Kunde erklärt sich auch damit einverstanden, dass dieser Service ausschließlich zum Nutzen des Kunden erbracht wird und Sendinblue keine Haftung für Löschung, Verlust, Offenlegung oder Nichtspeicherung von Nachrichten und/oder anderen Mitteilungen übernimmt, die über seine Dienste verwaltet oder übertragen werden.

Schutz geistigen Eigentums

Der Kunde oder die auf den Verkauf oder die Vermietung von Dateien spezialisierten Unternehmen sind Inhaber der Rechte an geistigem Eigentum an der Datei und behalten das vollständige, ausschließliche Eigentum an der an Sendinblue gesendeten betreuten Datei gemäß dem französischen Gesetz Nr. 98-536 vom 1. Juli 1998 zur Umsetzung der Richtlinie 96/9/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 1996 über den rechtlichen Schutz von Datenbanken im französischen Gesetzbuch über geistiges Eigentum (Code de la Propriété Intellectuelle).

Sendinblue verpflichtet sich uneingeschränkt, sowohl während der Laufzeit des Vertrages als auch bei dessen Ablauf:

  • Keine personenbezogenen oder als personenbezogen geltende Daten in der Datei weiterzugeben, es sei denn, der Kunde hätte dies vorher schriftlich genehmigt;
  • Die personenbezogenen Daten auf keinen Fall und weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Kunden für andere Zwecke als die vom Kunden durchgeführten Kampagnen zu verwenden;
  • Nach Ablauf einer Frist von höchstens dreißig (30) Tagen nach Beendigung des Vertrages alle Dateien und alle Kopien zu vernichten, die im Rahmen der Verarbeitung und Weiterleitung erstellt wurden;
  • Der Kunde ermächtigt Sendinblue, die Datei mit den personenbezogenen Daten für die Bereitstellung und Verbesserung seiner Dienstleistungen zu verwenden

Der Kunde verpflichtet sich, die Bestimmungen des französischen Gesetzes Nr. 78-17 über Computer, Dateien und Freiheiten vom 6. Januar 1978 in der durch Gesetz vom 6. August 2004 geänderten Fassung einzuhalten und insbesondere den Empfängern die Ausübung ihres individuellen Rechts auf Zugang, Änderung, Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu ermöglichen, und er verpflichtet sich, dafür zu sorgen, dass Angaben korrigiert, ergänzt, vervollständigt, geklärt, aktualisiert oder gelöscht werden, wenn sie ungenau, unvollständig oder mehrdeutig sind oder die Empfänger die Erhebung oder Nutzung, Kommunikation oder Speicherung zu unterbinden wünschen.

In diesem Zusammenhang behält sich Sendinblue das Recht vor, alle E-Mail-Marketing-Kampagnen auszusetzen, die nicht den Datenschutzvorschriften entsprechen. Die von Sendinblue vorgegebenen Verhaltensregeln verlangen, dass der Kunde vor der Veröffentlichung einer neuen Kampagne in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen handelt.

Finanzielle Bestimmungen

Der Kunde verpflichtet sich, alle Kosten für den Sendinblue-Service gemäß den Zahlungsbedingungen für die erbrachte Dienstleistung und Ihr Wohnsitzland zu übernehmen. Sendinblue hat das Recht, die Preise zu ändern oder neue Tarife für jeden Zugang zu seinen Diensten einzuführen, sofern nicht durch eine schriftliche Vereinbarung mit Sendinblue etwas anderes bestimmt wird. Alle Änderungen werden von Sendinblue auf der Website des Unternehmens veröffentlicht. Wenn Sie nach der Veröffentlichung dieser Änderungen die Dienste von Sendinblue weiterhin nutzen und keine Kündigung Ihres Kontos verlangen, erklären Sie sich mit den veröffentlichten Tarifänderungen einverstanden.

Die Beträge werden in der Währung vorausbezahlt, in der sie berechnet wurden. Ihre Preise können im Voraus bezahlt werden und sind DEFINITIV NICHT RÜCKERSTATTUNGSFÄHIG. Sendinblue lässt Sie für einen Guthabenbetrag oder eine Anzahl von Abonnenten bezahlen. Wenn Sie “Zahlung gesendet” (Guthaben) wählen, können Sie Kampagnen senden, solange die Gesamtzahl der Kontakte niedriger ist als das verbleibende Guthaben auf Ihrem Konto. Wenn Sie das unbeschränkte Paket wählen, kann der Kunde nicht mehr Abonnenten haben als im Paket zugelassen.

Die auf der Website angezeigten Preise verstehen sich ohne Extragebühren, sie enthalten keine Mehrwertsteuer. Je nach Wohnsitzland des Kunden und dessen Vorschriften werden zusätzliche Gebühren erhoben.

Servicenutzung / Kundenhaftung

Der Kunde muss:

  • (A) alle Geräte und Dienstleistungen (z.B. Telefon- und Computerausrüstung), die er braucht, um auf unsere Dienste zuzugreifen und diese zu nutzen, von Dritten erwerben,
  • (B) die Verantwortung für alle Kosten tragen, die sich aus der Nutzung Ihres Kontos ergeben, einschließlich der unbefugten Nutzung für den Zeitraum, bevor Sie Sendinblue über den Missbrauch informiert und dadurch in die Lage versetzt haben, geeignete Maßnahmen zur Verhinderung dieser Nutzung zu ergreifen.

Das Recht des Kunden, den Service zu nutzen, ist streng persönlich und darf nicht weiterverkauft werden, sofern dies nicht in einem anderen Vertrag zwischen Sendinblue und dem Kunden festgelegt ist. Durch die Nutzung des Dienstes erklärt sich der Kunde damit einverstanden, die Anti-Spam-Richtlinie einzuhalten, die für Ihre Geschäftstätigkeit gilt. Marketingaktivitäten, die unter Verletzung geltender Gesetze über Sendinblue durchgeführt werden, sind verboten; sie gelten als wesentliche Verletzung dieser Vereinbarung. Als Kunde erklären Sie sich damit einverstanden, die Anti-Spam-Richtlinien von Sendinblue einzuhalten.

Unrechtmäßige oder verbotene Nutzung der Dienste

Die Nutzung von Sendinblue erfolgt unter der Voraussetzung, dass Sie dessen Dienste nicht auf rechtswidrige Weise oder auf eine Weise nutzen, die durch Gesetz oder durch diesen Vertrag verboten ist. Es ist verboten, die Dienste in irgendeiner Weise zu nutzen, die die Infrastruktur von Sendinblue oder seine mit einem Sendinblue-Computer verbundenen Netzwerke beschädigen, deaktivieren oder überlasten könnte oder die Rechte anderer Benutzer beeinträchtigt. Es ist verboten zu versuchen, sich durch Hacking oder andere Methoden unbefugten Zugriff auf Dienste, andere Konten, Computersysteme oder andere Netzwerke zu verschaffen, die mit einem Server oder Sendinblue-Diensten verbunden sind. Es ist verboten, den Namen Sendinblue oder einen anderen Handelsnamen des Unternehmens ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung zu verwenden oder zu registrieren, ohne die von den Sendinblue Services verwendeten Identifikationsverfahren zu durchlaufen.

Der Kunde garantiert, dass die an Sendinblue übermittelten Informationen legitim sind und dass die Übermittlung von Nachrichten oder Dokumenten nicht gegen geltendes nationales oder gliedstaatliches Recht verstößt, einschließlich Verhaltensweisen, die eine Straftat oder eine Verletzung der Rechte Dritter darstellen, zivilrechtliche Haftungsansprüche auslösen oder anderweitig nationale, gliedstaatliche oder kommunale Vorschriften verletzen würden. Es ist verboten, die Dienste ohne die Erlaubnis des jeweiligen Urheberrechtsinhabers zum Hochladen, Posten, Vervielfältigen oder Verteilen von Informationen, Software oder anderem Material zu nutzen, das durch Urheberrecht oder ein anderes Gesetz über geistiges Eigentum geschützt ist. Sie verpflichten sich, alle Gesetze, Normen oder Konventionen einzuhalten, einschließlich der Bestimmungen in Bezug auf Telemarketing, E-Mail-Marketing, Anti-Spam, Anti-Phishing, Datenschutz, internationale Kommunikation, Export technischer und persönlicher Daten.

Sie sind für den Inhalt Ihrer Übertragungen über Sendinblue verantwortlich und stimmen zu, dass Sie der Autor des Inhalts sind, und dass Sendinblue keine E-Mail-Listen vermietet oder verkauft. Sendinblue fungiert als passives Medium, mit dem Sie in Ihrem Interesse Informationen senden und empfangen können.

Sendinblue verbietet jeder natürlichen oder juristischen Person alle Nutzungen seines Dienstes beziehungsweise seiner Websites, die Produkte oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit illegalen oder betrügerischen Aktivitäten fördern, bewerben, zur Verfügung stellen oder verkaufen: Hierzu gehören unter anderem illegale Drogen, raubkopierte Programme, Montage- oder Bauanleitungen für Bomben, Granaten oder andere Waffen, Inhalte, die Gewalt gegen Kinder enthalten oder Gewalt, Spam, Obszönitäten und ähnliche Aktivitäten fördern. Dies ist keine abschließende Liste, und Sendinblue behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen die jeweilige Aktivität zu definieren und zu bestimmen, ob die Nutzung verboten ist, wobei die Entscheidung von Sendinblue für alle Zwecke dieser Vereinbarung endgültig und verbindlich ist. Sendinblue untersagt dem Kunden die Nutzung der Dienste, wenn festgestellt wird, dass diese Inhalte oder diese Nutzung gegen die vorliegende Vereinbarung verstoßen. Alle Informationen, die als illegal oder vertragswidrig erachtet werden und auf Sendinblue-Servern gespeichert sind, können jederzeit und ohne Vorankündigung entfernt werden. Sendinblue behält sich das Recht vor, Bilder, die dieser Vereinbarung widersprechen, ohne vorherige Ankündigung zu entfernen.

Sendinblue:

  • Garantiert nicht die Richtigkeit oder Zuverlässigkeit von Meinungen, Ratschlägen oder Empfehlungen seiner Abteilung;
  • Schließt jede Haftung für obszönes, beleidigendes oder belästigendes Material aus, das vom KUNDEN oder einer anderen Person über das Konto des Kunden verbreitet werden könnte;
  • Übernimmt keine Verantwortung für Material, das mit Hilfe seines Dienstes über Ihr Konto verteilt wird und Rechte an geistigem Eigentum verletzt;
  • Übernimmt keine Verantwortung für Beschwerden über unerwünschte E-Mails, die durch Sie oder eine andere Person, die Ihr Konto benutzt, gesendet werden.

Sendinblue hat das Recht, jederzeit alle Arten von Informationen offen zu legen, die die Einhaltung aller anwendbaren Gesetze, Regeln und Rechtsverfahren erleichtern, und den Aufforderungen amtlicher Stellen nachzukommen, um ihre Einhaltung sicherzustellen. Sendinblue ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt der Nachrichten des Kunden zur Kenntnis zu nehmen, um sich im Falle einer Beschwerde der ordnungsgemäßen Einhaltung eines solchen Vertrages und der geltenden Gesetze zu vergewissern. Sendinblue hat darüber hinaus das Recht, jede andere als notwendig oder angemessen erachtete Maßnahme zu treffen, wenn es der Ansicht ist, dass der Kunde oder die Informationen des Kunden eine Haftungsverpflichtung für Sendinblue auslösen oder die Dienstleistungen für andere Kunden und ihn selbst behindern oder direkte oder indirekte (vollständige oder teilweise) Verluste für die Dienstleister von Sendinblue verursachen könnten.

Der Kunde verpflichtet sich, Sendinblue von allen direkten oder indirekten Ansprüchen, Verlusten, Schäden, Kosten, Ausgaben oder Gebühren (einschließlich Anwalts- und Gerichtskosten) freizustellen und zu schützen, die aus der Nutzung des Dienstes durch den Kunden, der Verletzung der Bedingungen dieser Vereinbarung oder von Markenrechten durch den Kunden oder aus der Übermittlung von Nachrichten und Dokumenten des Kunden über den Dienst resultieren.

Einzuhaltende Vorschriften

Der Versand unerbetener Nachrichten ist geregelt, Ihr E-Mail-Marketing unterliegt der Gesetzgebung der Staaten, Regionen oder Provinzen, in denen Sie tätig sind.

Beispielsweise, aber ohne Ausnahme und ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • In den USA gelten Telemarketing Sales Rule, Federal Telephone Consumer Protection Act, Can-Spam-Act.
  • In Frankreich gelten Artikel L.34-5 des Post- und Kommunikationsgesetzes Code des postes et des communications électroniques und Artikel L.121-20-5 des Verbraucherschutzgesetzes Code de la Consommation.
  • In Italien gelten folgende Gesetze: Art. 130 des Datenschutzgesetzes (“Comunicazioni indesiderate”), Art. 9 des Gesetzesdekrets vom 9. April 2003, Nr. 70 über den elektronischen Geschäftsverkehr, Art. 161 und Art. 167 Datenschutzgesetz, Art. 58 Codice del consumo, Gesetzesdekret 206 von 2005.
  • In Spanien gelten die Gesetze Ley de Servicios de la Sociedad de la Información y del Comercio Electrónico (LSSI), veröffentlicht in Boletín Oficial del Estado (BOE) vom 12. Juli 2002 und Ley Orgánica de Protección de Datos de Carácter Personal, (LOPD).
  • Im Dezember 2003 führte die Regierung im Vereinigten Königreich den Artikel 13 der Richtlinie über den Datenschutz und die elektronische Kommunikation der Europäischen Union ein.

Wenn Sie beabsichtigen, E-Mails an ISPs zu senden, die Mitglieder der CSA sind (Liste hier: https://certified-senders.eu/participants/ ) müssen Ihre Newsletter folgenden Regeln entsprechen:

  • Name und Anschrift des Absenders, bei juristischen Personen zusätzlich zum Namen und der Anschrift die Rechtsform der Gesellschaft, der Name des Bevollmächtigten und die Nummer, unter der sie im Handels-, Vereins-, Partnerschafts- oder Genossenschaftsregister eingetragen sind
  • Kontaktinformationen, mindestens eine gültige Telefonnummer oder ein elektronisches Kontaktformular sowie eine E-Mail-Adresse. Bei Vorliegen einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz oder einer Geschäftsidentifikationsnummer gemäß § 139c Umsatzsteuergesetz ist diese Nummer anzugeben.

Sie müssen die folgenden Regeln einhalten, um die Zustimmung der Empfänger zum Empfang Ihrer E-Mails einzuholen

  • E-Mails dürfen nur an Empfänger verschickt werden, die ihre Einwilligung zum Empfang dieser E-Mails gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG (Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb) – (Opt-in) – erteilt haben oder mit dem Werbetreibenden in Geschäftsbeziehung stehen, sofern die Bedingungen von Art. 13 Abs. 2 der Richtlinie 2002/58/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation erfüllt sind. (Direkte Werbung für eigene Produkte des Absenders oder Dienstleistungen ähnlicher Art; Hinweis auf die kostenlose Möglichkeit, die Nutzung der E-Mail-Adresse sowohl zum Zeitpunkt der Anfrage als auch bei jeder Nutzung dieser E-Mail-Adresse zu untersagen.)
  • Die Zustimmung zum Erhalt von Werbung per E-Mail muss gesondert erteilt werden. Der Empfänger muss entweder ein Kästchen anklicken/markieren oder anderweitig eine vergleichsweise eindeutige Einverständniserklärung zum Erhalt von Werbung per E-Mail abgeben. Diese Erklärung darf nicht Teil anderer Erklärungen sein (z.B. Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen).
  • Die Empfänger müssen ihre Zustimmung aktiv durch einen bewussten Akt geben. Vorab angeklickte/vorab markierte Felder dürfen nicht verwendet werden. Für den Fall, dass die Genehmigung weder schriftlich noch elektronisch geklärt ist, ist eine schriftliche Bestätigung des Adressinhabers erforderlich. Die Möglichkeit, die Erlaubnis jederzeit zu widerrufen, muss bei der Bitte um Erlaubnis deutlich angegeben werden. Die Angabe muss auch Informationen darüber enthalten, wie die Erlaubnis verweigert werden und an wen man sich zu diesem Zweck wenden kann.

Das Versenden von unaufgeforderten Nachrichten oder von Nachrichten, die gegen die hier beispielhaft aufgeführten Gesetze verstoßen, über die Sendinblue-Dienste ist verboten und stellt eine wesentliche Verletzung dieser Vereinbarung dar.

Als Kunde verpflichten Sie sich, die Bedingungen der Anti-Spam-Richtlinien von Sendinblue einzuhalten.

Eigentum, Ausschluss von Gewährleistungen und Haftungsbeschränkung

Alle Programme, Dienstleistungen, Prozesse, Designs, Software, Technologie, Marken und Handelsnamen, Erfindungen einschließlich Sendinblue sind Eigentum von Sendinblue und/oder seinen Lizenzgebern und Dienstleistern, sofern nicht etwas Anderes angegeben ist.

SENDINBLUE ERBRINGT DEN SERVICE SO, “WIE ER IST”, UND SENDINBLUE ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE, UND DIES WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND, SCHRIFTLICH ODER MÜNDLICH, AUF DER BASIS DES STATUS DER RECHTSVERFAHREN ODER HANDELSPRAKTIKEN; KEINE GARANTIEN IN BEZUG AUF DEN SERVICE, DIE DOKUMENTATION ODER ANDERE DIENSTLEISTUNGEN, DIE AUFGRUND DIESER VEREINBARUNG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN. MALIIN SCHLIESST DIE GARANTIE DER VERFÜGBARKEIT DER DIENSTE SOWIE JEGLICHE STILLSCHWEIGENDE GARANTIE EINER ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT, DAUERHAFTEN DIENSTLEISTUNG ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK AUSDRÜCKLICH AUS. BEHAUPTUNGEN ODER BEDINGUNGEN, ZU DENEN AUCH, ABER NICHT NUR MARKETINGLITERATUR ODER AUSSAGEN ÜBER DIE IMPLEMENTIERUNG VON SENDINBLUE-SERVICES GEHÖREN, DIE NICHT IN DIESEM ABSATZ ERWÄHNT WERDEN, DÜRFEN NICHT ALS GARANTIE AUSGELEGT WERDEN.

Die Haftung von Sendinblue, seiner Tochtergesellschaften oder Partner für Schäden, Vertragsverletzungen (einschließlich grundlegender Verletzung oder Nichterfüllung des grundlegenden Zwecks), Verfälschungen von Fakten in einem einzelnen Fall oder einer Reihe von Fällen darf den Betrag nicht überschreiten, den der Kunde an Sendinblue für die Dienstleistungen gezahlt hat, die Gegenstand der Beanstandung sind. Sendinblue haftet nicht für strafrechtliche, indirekte, zufällige oder besondere Schäden, die dem Kunden oder Dritten entstehen. Dies gilt auch für entgangene Gewinnchancen, Umsätze und Gewinne, Datenverluste oder andere wirtschaftliche oder geschäftliche Verluste.

Dauer und Beendigung/h3>

Der Kunde kann das Abonnement jederzeit durch Senden einer E-Mail an contact@sendinblue.com beenden.

Wenn Sie eine schriftliche Vereinbarung mit Sendinblue unterzeichnet haben, gilt die geschriebene Kündigungsklausel der Vereinbarung.

Sendinblue hat das Recht, einseitig die Dienste auszusetzen oder zu beenden, wenn sie nach Auffassung von Sendinblue für gesetz- oder bedingungswidrige Zwecke genutzt werden. Sendinblue ist nicht verpflichtet, Dritte, einschließlich der Anbieter von Dienstleistungen, Waren oder Informationen, über eine Sperrung, Einschränkung oder Löschung Ihres Kontos zu informieren. Sendinblue ist nicht verpflichtet, Nachrichten oder andere Inhalte in Ihrem Konto zu speichern und ungelesene oder nicht versendete Nachrichten weiterzuleiten.

Eine Kündigung Ihres Kontos befreit Sie nicht von Ihren Verbindlichkeiten oder einer Haftung, die sich vor der effektiven Kündigung aus dieser Vereinbarung ergeben hat. Sie erklären sich damit einverstanden, dass diese “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” nach den Gesetzen von Paris (Frankreich) geregelt und ausgelegt werden und dass Sie durch diese Vereinbarung der Gerichtsbarkeit des betreffenden Staates unterliegen, und Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle Streitigkeiten vor dem zuständigen Gericht von Paris (Frankreich) verhandelt werden.

Falls Sendinblue feststellt, dass die betreffenden Dienste in Verbindung mit Spam genutzt werden, wird Sendinblue jede Kampagne oder andere anwendbare Dienste mit sofortiger Wirkung aussetzen oder stornieren.
Sendinblue kann eine nicht rückerstattungsfähige Reaktivierungsgebühr von € 500 verlangen, um das Konto/die Kampagnen-E-Mail und/oder die Dienste zu reaktivieren.

Sendinblue bittet alle unsere Kunden und Empfänger von E-Mails, die durch unsere Produkte und Dienstleistungen generiert wurden, uns über jeglichen Spam zu informieren, der von unseren Servern kommt.
Diese Benachrichtigungen können per E-Mail gesendet werden an:

 abuse@sendinblue.com.