Januar 22, 2020

So erstellen Sie ein Newsletter-Design, das überzeugt

Lesezeit ungefähr 5 min

Nicht nur der Newsletter-Inhalt ist wichtig. Das richtige Newsletter Design macht mindestens die halbe Miete für Ihren Erfolg aus. Design ist vielfältig und lässt sich von verschiedenen Perspektiven betrachten. Keine Angst, das muss nicht kompliziert sein. Lassen Sie sich von uns zeigen, wie Sie ein Newsletter Design erschaffen, das überzeugt.

Newsletter Design aus Marketing-Sicht

Im Online Marketing werden elektronische Rundschreiben als Newsletter bezeichnet. Diese werden in regelmäßigen Abständen zu verschiedenen Zwecken an die Empfänger versendet. Besonders beliebt sind Sales Newsletter und Informations-Newsletter. Das Newsletter Design ist hierbei besonders wichtig und trägt genau wie der Inhalt maßgebend zum Erfolg des Mailings bei.

E-Mail Marketing ist ein profitabler Bestandteil des Online Marketings. Erfolgreiche Newsletter zeichnen sich nicht nur durch ihren Inhalt aus, sie sind außerdem nach logischen Design-Vorgaben aufgebaut.

Zunächst ist erst einmal wichtig: Sie sollten sich Ihrem Kampagnenziel und Ihrer Zielgruppe stets bewusst sein, um ein ideales und ansprechendes Design für Ihre Empfänger auszuwählen. Das Design kann je nach Ziel und Zielgruppe stark variieren.

Ein guter Newsletter soll seine Empfänger zu einer bestimmten Aktion bewegen. Meistens stehen dabei Conversions im Mittelpunkt, also Online-Shop-Käufe, Buchungen oder Registrierungen.

Das gesamte Newsletter Design sollte dementsprechend auf die Aktion, die der Leser vollziehen soll, ausgerichtet sein. Das wird auch als Conversion Centered Design bezeichnet. Dazu gehört, dass die einzelnen Elemente des Newsletters so gestaltet sind, dass zur Conversion führende Call-to-Actions leicht zu finden sind.

Tipp: Erhält der Empfänger eine visuelle Anleitung, so findet er leichter zum Ziel.

Newsletter Design aus gestalterischer Sicht

Bei der Gestaltung von Newslettern sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Ein Newsletter Design kann aus den verschiedensten gestalterischen Komponenten frei zusammengestellt werden.

Mit Hilfe von Formatierungen, Spalten und Personalisierungen gelingen schnell und einfach Anpassungen an die eigenen Vorstellungen. Nachfolgend sind einige Newsletter-Tipps aufgelistet, um Ihnen die Newsletter-Gestaltung zu erleichtern.

1. Link zur Webversion

Möglichst direkt am Anfang des Newsletters sollte ein gut sichtbarer Link zur Webversion eingebaut werden. Falls der Nutzer Darstellungsprobleme hat oder die Bilder nicht angezeigt werden können, öffnet sich der Newsletter nach einem Klick auf den Link im Browser.

Die Browserversion ist weniger anfällig für Unterschiede in der Newsletter-Darstellung, als die verschiedenen E-Mail Clients.

2. Absender-Logo

Es ist wichtig, dass der Empfänger auf den ersten Blick erkennen kann, von wem der Newsletter stammt. Ein klar erkennbares Firmenlogo fördert den Wiedererkennungswert und sorgt für mehr Vertrauen. Weiterhin ist es sinnvoll, auf das Logo einen direkten Link zur Website zu setzen.

3. Teaserbild

Das Teaserbild entscheidet, ob der Empfänger Interesse für den restlichen Newsletter entwickelt oder nicht. Ein Foto an erster Stelle des Newsletters fängt die Aufmerksamkeit der Leser ein und macht sie neugierig auf den Inhalt. Das Foto sollte professionell sein und ideal zum Inhalt des Newsletters passen. Der Text im Teaserbild sollte sparsam eingesetzt werden und nicht zu klein sein.

4. Inhalt

Texte, Bilder und Links bilden den eigentlichen Inhalt des Newsletters. Hier kommt es vor allem auf Klarheit und Übersichtlichkeit an. Der Newsletter sollte keinesfalls mit Inhalten überladen werden. Wählen Sie einheitliche Schriftarten, lassen Sie genügend Freiraum und nutzen Sie aussagekräftige Bilder. Eine klare Struktur hilft dem Leser dabei, den Überblick zu behalten und die Inhalte leichter zu erfassen.

5. Social-Media-Links

Es lohnt sich immer, seine Reichweite zu vergrößern. Deshalb sollten Sie, falls vorhanden, aus dem Newsletter direkt auf die eigenen Social-Media-Kanäle verlinken und die Empfänger einladen, diesen zu folgen oder dort mit Ihnen zu interagieren.

6. Impressum/Kontakt

Jeder Newsletter muss das Impressum des Absenders enthalten. Auch wenn in manchen Fällen ein Link zum vollständigen Impressum ausreichend ist, sollten einige wichtige Angaben trotzdem im Newsletter erfasst werden. Dazu gehört der Name und die Anschrift des Absenders, der Name eines Ansprechpartners und die Kontaktinformationen mit einer gültigen Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

7. Abmeldelink

Die Empfänger müssen sich jederzeit und ohne Hindernisse vom Newsletter abmelden können. Fügen Sie deshalb jedem Newsletter einen funktionsfähigen Abmeldelink hinzu. Nach dem Klick auf den Abmeldelink sollte der Empfänger sofort abgemeldet werden.

Bekannte Probleme beim E-Mail Newsletter Design

Zum Lesen von Newslettern werden verschiedene Endgeräte benutzt. Insbesondere das mobile Abrufen von E-Mails erfreut sich an immer mehr Beliebtheit. Auf allen Endgeräten soll der Newsletter optimal dargestellt sein. Nicht mobil optimierte Newsletter stellen eines der größten Probleme im Newsletter Design dar. 

Wird ein nicht-optimierter Newsletter von einem mobilen Gerät abgerufen, so können erhebliche Darstellungsprobleme entstehen. Diese wirken sich wiederum negativ auf die Öffnungs- und Klickraten aus, weil das Interesse der Empfänger durch die fehlerhafte Darstellung deutlich sinkt.

Damit nicht für jedes Endgerät und jede Bildschirmgröße ein eigenes Newsletter Design entwickelt werden muss, sollten Newsletter im Responsive Design angelegt werden. Dabei werden Attribute hinterlegt, die festlegen, wie der Newsletter je nach Endgerät angezeigt wird.

Wird eine responsive Newsletter-Vorlage verwendet, so kann sichergestellt werden, dass der Newsletter immer optimiert dargestellt wird. 

Die Newsletter Templates, die Sie bei Sendinblue finden, sind komplett responsive und für alle wichtigen E-Mail Clients getestet.

Fazit – sichern Sie sich die halbe Miete mit einem überzeugenden Design 

Das Newsletter Design ist ein wichtiger Bestandteil des E-Mail Marketings und trägt wesentlich zum Erfolg eines Newsletters bei. Hierbei sollte nicht nur auf das optische Design geachtet, sondern stets auch das Kampagnenziel und die Zielgruppe beachtet werden.

Die umfangreichen Design-Tipps können Ihnen die Newsletter-Gestaltung deutlich erleichtern. Mit Sendinblue können Sie kinderleicht professionelle und optisch ansprechende Newsletter erstellen.

Sind Sie bereit, Ihr Marketing-Zen zu finden?

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Arbeitstag völlig stressfrei verläuft, mit einer Lösung, die nur für Sie entworfen wurde.

Kostenloser Start