Newsletter2Go heißt seit dem 14.04.2020 Sendinblue. Mehr erfahren   Zum Newsletter2Go Login

September 10, 2019

Marketing Automation: Mit automatisierten Workflows zum Erfolg

Lesezeit ungefähr 4 min

Marketing Automation klingt kompliziert, ist aber ganz simpel. Im Grunde genommen ist es nichts anderes, als das softwaregestützte Automatisieren von Ihren Marketing-Prozessen. Ihr Vorteil? Tägliche oder sich immer wiederholende Prozesse wie zum Beispiel Teile der Customer Journey, Online Marketing und Social-Media-Prozesse können automatisiert werden und das Arbeiten schneller und effizienter machen. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Marketing Automation: Automatisiert wie von Selbst

Marketing Automation ist im Prinzip einfach das Automatisieren von Ihren Marketing-Prozessen. Für Ihre Mailings bedeutet das den automatisierten Versand. Der Versand kann entweder anhand verhaltensbasierter Auslöser (sogenannte Trigger) oder zu festen Zeitpunkten im Kundenlebenszyklus erfolgen. 

Die verschiedenen Arten von Mailings werden je nach Versandauslöser als Trigger-Mailings oder Lifecycle-Mailings bezeichnet. Mit der Automation des Kundenkontakts wird zum einen der Kontakt zu bestehenden Kunden gestärkt und die Kundenbeziehung vertieft. Zum anderen können potenzielle Kunden mit hochwertigen, personalisierten und relevanten Inhalten gebunden und in Kunden umgewandelt werden – Sie können quasi nur gewinnen.

Der wesentliche Unterschied: 

Trigger-Mailings werden durch eine Aktion des Empfängers ausgelöst. Beispiele: Registrierung, Kauf im Onlineshop, Buchung eines Hotels

Ein weiterer Vorteil von Automatisierung ist die starke Personalisierbarkeit. Obwohl die Marketing-Kampagnen automatisch versendet werden, können sie bis ins Detail persönlich gestaltet werden. Beim Versand fügt das Tool zum Beispiel durch Workflows- und CRM-Synchronisation automatisch die richtigen Information ein. 

Neben einer persönlichen Ansprache können auch die Inhalte genau auf die Empfänger zugeschnitten werden. Durch die Kombination des aktuellen zeitlichen Bezugs (über den Versand-Auslöser) und personalisierten Inhalten, entsteht ein sehr hoher Grad an Individualität.

Lifecycle-Mailings werden zu festgelegten Zeitpunkten im Kundenlebenszyklus versendet.

Beispiele: Geburtstag, längere Inaktivität, Jubiläum der Shop-Anmeldung

Marketing Automation ist ein Bestandteil von E-Mail Marketing. Richtig angelegte automatisierte E-Mail-Kampagnen sind also von sich aus relevant und sehr nützlich für einen langfristigen Kundenkontakt. Deshalb lohnt sich die Nutzung von einer E-Mail Marketing Automation Software im Prinzip für jeden Versender von Marketing Mailings.

Marketing Automation startet in der Regel nach der Lead Generierung und ist Teil des sogenannten Lead Nurturings. Das kann zum Beispiel mit dem Erhalt einer E-Mail-Adresse beginnen. Sobald ein Lead eingeht, wird ein Nutzerprofil im jeweiligen Marketing Automation Tool erstellt. 

Hier werden je nach System weitere Informationen sowie Daten zu Interaktionen mit Webseiten, E-Mails und Anzeigen in Echtzeit gespeichert. Neben der Speicherfunktion können nun anhand der Daten diverse Interaktionen mit dem Kunden gestartet werden. Diese werden weiterhin getrackt. Praktisch, oder?

So kann eine gut aufgebaute Marketing Automation die Interaktion mit dem Kunden weitestgehend automatisieren und auf diverse Aktivitäten der Nutzer reagieren. Sie sparen dabei viel Zeit und können sich auf ein absolut verlässlichen Workflow verlassen.

Das sind Ihre Vorteile auf einen Blick

E-Mail Marketing Automation ist ein sehr wirkungsvolles Werkzeug. Die Besonderheit: Die E-Mails beziehen sich immer auf die aktuelle persönliche Situation des Kunden. Dadurch sind sie meistens sehr relevant und stoßen oft auf eine höhere Akzeptanz als normale Newsletter.

Marketing-Automatisierung erreicht auf lange Sicht mit wenig Aufwand hervorragende Ergebnisse. Mit einem ausgeklügelten System besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die E-Mails geöffnet, Inhalte geklickt und Produkte gekauft werden.

Geheimtipp: Die Öffnungsraten liegen teilweise mehr als doppelt so hoch wie bei regulären Newslettern. Der Versand geschieht dabei wie von selbst, wenn die Parameter einmal festgelegt sind.

In der E-Mail Marketing Software gibt es für die Versandbedingungen sehr viele flexible Möglichkeiten. Die Trigger können anhand der Empfängermerkmale frei festgelegt werden. Auf diese Weise werden automatisierte E-Mails zum Beispiel anhand der Kundenaktivität, des Einkaufsverhaltens im Onlineshop oder dem Geburtstag des Kunden versenden.

Das sind die beliebtesten automatisierten Mailings

Willkommensmailing: Ein Willkommensmailing wird an alle Empfänger versendet, die sich neu für Ihren Newsletter angemeldet haben. Dabei ist das Mailing ein wesentlicher Bestandteil einer Onboarding-Strecke. Der Versand erfolgt in der Regel direkt nach der Bestätigung der Newsletter-Anmeldung, also nach Abschluss des Double-Opt-In. Mit einem Willkommensmailing können Sie unmittelbar einen direkten Kontakt zum Empfänger schaffen.

Geburtstagsmailing: Geburtstagsmailings sind sowohl bei Empfängern als auch bei Absendern besonders beliebt. Sie bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihren Empfängern ein persönliches Geschenk zu machen. Die Einrichtung ist denkbar einfach, denn das Geburtsdatum ist als Merkmal bei den meisten Onlineshops und in CRM-Systemen bereits vorhanden und kann direkt ins Marketing-Automation-System übertragen werden.

Jubiläumsmailing: Ein weiterer Anlass, um sich per Marketing Automation bei Kunden zu melden, sind Jahrestage und Jubiläen. Das kann zum Beispiel das einjährige Jubiläum der Anmeldung in Ihrem Onlineshop sein. Mit einem Jubiläumsmailing rufen Sie sich auch nach längerer Zeit zurück in die Aufmerksamkeit der Kunden.

Reaktivierungsmailing: Ihre Empfängerliste enthält viele inaktive Kontakte, die Ihren Newsletter schon länger nicht mehr lesen? E-Mail-Automation schafft auch hier Abhilfe. Bestehende Kontakte zu reaktivieren ist meist deutlich günstiger und weniger aufwändig, als neue zu gewinnen. 

Nutzen Sie hierzu zum Beispiel eine Kontaktstrecke mit mehreren Remindern in bestimmten zeitlichen Abständen. Solche Kampagnen führen oft zu großen Erfolgen und ein beträchtlicher Teil der Liste kann reaktiviert werden. Achten Sie aber darauf, dass Ihre Reminder nicht zu früh oder in zu hoher Frequenz versendet werden.

Fazit: Automatisch zum Erfolg!

Durch Marketing Automationen können Sie Prozesse automatisieren und Ihren Kundenkontakt anhand von Empfängerdaten steuern. Eine gut Workflow führt so nicht nur zu effizienterem Arbeiten, sondern schafft es, Empfängern relevante Inhalte im richtigen Moment zu senden.

Sind Sie bereit, Ihr Marketing-Zen zu finden?

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Arbeitstag völlig stressfrei verläuft, mit einer Lösung, die nur für Sie entworfen wurde.

Kostenloser Start